200 Frauen mit 200 mutigen Leben weltweit haben Ruth Hobday sowie Geoff Blackwell fünf Fragen beantwortet und sich der Kamera von Fotograf Kieran E. Scott geöffnet.

Manche der Interviewten sind berühmt, wie Isabell Allende, Anne-Sophie Mutter oder Margaret Atwood. Andere führen ein unbekanntes Leben wie die junge Küchenchefin Nomvula Skhakhane aus Südafrika. Doch die Antworten und Bilder von allen bewegen.

Die fünf Fragen:

Was ist Ihnen wirklich wichtig? Was macht Sie glücklich? Was empfinden Sie als tiefes Leid? Was würden Sie in der Welt verändern, wenn Sie könnten? Wählen Sie ein Wort, das Sie beschreibt.

Die Antworten auf diese fünf Fragen sind so unterschiedlich wie die 200 Frauen. Die Interviews berühren, denn sie sind authentisch und mutig. Alle Texte werden mit beeindruckenden Portraits unterstrichen. Sie zeigen Gesichter, die ebenfalls ihre Geschichten erzählen – sei es mit einem Lächeln, einem klaren oder kritischen Blick.

Ein Buch, das einen Einblick gewährt in das Leben von Frauen. 

Elisabeth Sandmann Verlag, 35 Euro

Mehr Infos über das gesamte Projekt: www.twohundredwomen.de